Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

Blau-Weiße auf Erfolgskurs

Am vergangenen Wochenende richtete der SV Blau Weiß Bochum e. V. im Hallenfreibad Hofstede den Endkampf der Bezirksklasse des Deutschen Mannschaftswettbewerbs im Schwimmen aus, während zeitgleich unterschiedliche Teams des Vereins erfolgreich in den angrenzenden Nachbarstädten Essen und Herne unterwegs waren, so dass Trainer und Verantwortliche eine organisatorische und logistische Meisterleistung vollbrachten. 

Medaillensegen für den Nachwuchs

Während sich die jüngsten Aktiven des SV Blau-Weiß Bochum mit Sophie Breidenbach (Jg. 06), Marie Kroniger (Jg.06), Romy Nowak (Jg. 06), Ben Wenschuch (Jg. 06) und Miriam Proff (Jg. 05) erfolgreich beim 11. Kinderschwimmfest des SV Essen 1906 e. V. unter den sechs Zeitschnellsten platzierten, machten sich die Aktiven der 3. und 4. Mannschaft beim 14. Herner Nachwuchsmeeting des SC Westfalia Herne zielstrebig auf Medaillenjagd. In Essen erschwammen die  Kleinsten insgesamt zwei erste, drei zweite und zwei dritte Plätze wogegen sich die Aktiven in Herne neun erste, zwölf zweite und neun dritte Plätze sicherten.

 

 

Zu den Medaillenträgern beider Veranstaltungen zählten im Jahrgang 06 Romy Nowak und Ben Wenschuch, im Jahrgang 05 Julius Gespers und Miriam Proff, im Jahrgang 04 Finn Berninghaus, Rosalie Weiß und Jule Wichtermann, im Jahrgang 03 Jana Brodhage, im Jahrgang 02 Leonie Emma Immisch, Antonia Luisa Manias, Neele Ruhnke, Class Pfeffer, Ricarda und Tobias Soboll , Robert und Nicolas Zeschky sowie im Jahrgang 01 Neele Berninghaus und Simon Streit. Ein dritter Platz in der 4 x 50 m mixed Freistil- und auch Lagenstaffel rundeten das gute Mannschaftsergebnis ab.

Mit Routine und Erfahrung zum Aufstieg

Bunt gemischt machte sich dagegen bei der DMS in Bochum-Hofstede das Team der 2. Herrenmannschaft auf den Weg, den Klassenerhalt zu sichern. Aufgrund des Ausfalls von Stammschwimmern kamen Triathleten, Trainer und selbst der Schwimmwart persönlich zum Einsatz. Gemeinsam  trotzen die Aktiven Johannes Böttcher (Jg. 98), Mark Milner (Jg. 92), Fabian Oschmann (Jg. 99) und Noah Wenschuch (Jg. 00) mit der Unterstützung von Triathlet Lars Wenzel (Jg. 91), Trainern Arne Hörber (Jg. 84) und Sebastian Wächter (Jg. 94) sowie Schwimmwart Jürgen Kroniger (Jg. 65) allen Unkenrufen. Langjährige Erfahrung und Routine zahlten sich aus. Hoch motiviert ging jeder Einzelne an den Start, so dass der Mannschaft mit einem erstaunlich guten Endergebnis von 11.669 Punkten überraschend der Aufstieg in die Südwestfalenliga gelang.