Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

Badbelegung

Freibadbelegung und Hallenbadbelegung

So können Sie unser Bad nutzen.

Öffnungszeiten des Schwimmbades 

Ganzjährig bis auf die Umbauphasen im Herbst und Frühjahr

Mo, Di, Do, Fr:  6:15 – 20:00 Uhr (Wasserzeit bis 19:45 Uhr)

Mi: 10:00 – 20:00 Uhr

Sa, So: 8:15 – 20:00 Uhr

 

Außerhalb der Trainingszeiten verbleibten bis zu fünf Bahnen im Wasser, die von jedermann genutzt werden können.  Hier wird gekreiselt, um die Bahn optimal nutzen zu können. Je nach Schwimmgeschwindigkeit verteilen sich die Schwimmer auf die fünf Bahnen. Weiter ist hier noch mindestens ein Startblock installiert, der das Üben des Startsprungs erlaubt.

Während der Trainingszeiten sind bis zu fünf Bahnen für das Swim-Team, die Waserballer, die Masters, den Breitensport oder für Schulen reserviert. Eine Bahn bleibt so weit möglich für nicht organisiert trainierende Vereinsmitglieder frei.

 

 

hier Klicken um die aktuelle Bahnbelegung anzeigen zu lassen

 

 

Regeln beim Bahnenschwimmen:

Egal, ob Kurz- oder Langstreckenschwimmer, Bahnschwimmer oder Triathlet, kaum einer kommt im Training komplett um die Benutzung eines Schwimmbades herum. Doch da wo man selber trainiert, trainieren auch andere. Daher ist es besser nicht das gesamte Becken oder die ganze Bahn für sich zu beanspruchen.

Halten Sie sich immer möglichst weit rechts am Rand der Bahn, wenn Sie schwimmen, damit schnellere Schwimmer Sie links leichter überholen können. Ziehen Sie nicht das Tempo an, wenn Sie merken, dass Sie jemand überholen will. Wenn Sie wiederum überholen wollen, tun Sie dies zügig.

Reagieren Sie nicht irritiert, wenn Sie die Finger eines anderen Schwimmers an den Füßen spüren. Dieser macht lediglich auf sich aufmerksam und will Sie möglicherweise gleich überholen.

Die Mitte des Bahnendes ist absolute Halteverbotszone und zum Wenden gedacht. Beim Wenden verhält es sich allgemein wie beim Autofahren: Schauen Sie erst nach ob die Bahn frei ist oder eventuell ein schnellerer Schwimmer vor Ihnen wenden wird. So vermeiden Sie schmerzhafte Kollisionen. Wer kurz verschnaufen muss sollte dies am äußersten Rand des Bahnendes tun.

 

Wasserballspielflächen

Zwei Wasserballspielflächen können ins Becken eingezogen werden. Die weitaus häufigere Variante ist das Spielfeld quer für alle Jugend- und Mastersspiele. Die seltenere Variante ist das Spielfeld längs für Senioren.  In beiden Fällen bleibt noch genügend Platz für Badegäste, wenn quer geschwommen wird.