Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

NRW Jahrgangsmeisterschaften

Am 24.und 25. Mai fanden im Südbad Dortmund die NRW-Jahrgangsmeisterschaften der Jahrgänge 02 – 00 weiblich sowie 02 – 98 männlich statt, zu denen alle namenhaften Vereine aus ganz NRW ihre Besten Aktiven an den Start schickten.

 

Zehn Blau-Weiße machten sich auf den Weg, um sich mit der Landespitze zu messen. Mit fünf Meister – und drei Vizemeistertiteln sowie zwei Bronzemedaillen bestanden sie diesen Vergleich äußerst erfolgreich.

 

Anna und Björn Kroniger mehrfach NRW-Jahrgangsmeister

 

Anna Kroniger (Jg. 00) überzeugte in ihrer Paradedisziplin Brust, sicherte sich in 1:15,96 min. über die 100 m und in 2:39,85 min. über die 200 m Strecke den Meistertitel. Zusätzlich nahm sie die Bronzemedaille über die 50 m Distanz mit. Ihr Bruder Björn (Jg. 98) wurde gleich drei Mal Meister. Den Titel sicherte er sich über die 200 m Lagen, 200 m Freistil und seit 2010 zum  fünften Mal in Folge über 400 m Freistil. Vizemeister wurde er über die 100 m Strecke sowie Dritter über 50 m Freistil. Erneut begeisterte auch Antonia Luisa Manias (Jg. 02) mit ihrer Leistung über 200 m Brust. Sie verbesserte sich um sensationelle vier Sekunden und schlug in 2:57,82 min. als Vizemeisterin an.  Ebenfalls Vizemeisterin wurde Jasmin Hüchtebrock in 32,30 Sek. über 50 m Rücken und schaffte mit neuen persönlichen Bestzeiten zusätzlich über 100 und 200 m Rücken die Qualifikation für die DJAM.

 

Emilia Gespers und Gesa Wilden, beide Jahrgang 02, erzielten  hochmotiviert neue Bestzeiten, wobei Gesa mit einer weiteren Leistungssteigerung über 50 m Schmetterling in 33,03 Sek. auf einen guten sechsten Platz schwamm, was ihr auch über die 100 m Distanz gelang. Melissa Schamell  und Lennart Tollrian nutzten das besondere Flair der Meisterschaft und schwammen ausschließlich neue Bestzeiten. Julia Marx und Marie Gürthler zeigten Konstanz und bestätigten ihre Meldezeiten.  

 

(Autor: bv)