Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

8. Deutsche Jahrgangsmeisterschaften Berlin

Vom 17. – 21.06.2014 wurden in der Schwimm- und Sprunghalle Europapark in Berlin die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften ausgetragen. Acht Blau-Weiße gingen 35 Mal an den Start , maßen sich mit den Besten Deutschlands und schwammen mit neuen Bestleistungen gleich neun Mal in die Finalläufe.

Jan Hüchtebrock (Jg. 96), der Blau-Weiße mit den meisten Starts, zeigte sich in Hochform. Direkt zu Beginn der Veranstaltung schwamm er mit neuer Bestzeit im Vorlauf über 200 m Brust in 2:24,50 Min. auf Platz vier, toppte sein Ergebnis im Finale mit 2:23,24 Min und ging aus diesem als fünfter hervor. Dieselbe Platzierung erzielte er mit neuer Bestzeit von 1:06,27 Min. über die 100 m Distanz. Mit Platz drei über die 50 m Strecke sicherte er sich auch hier den Einzug ins Finale und wurde in 30,48 Sek. Vierter. Hochmotiviert schwamm er auch über die 200 m Lagen neue Bestzeiten und schob sich im Finale in 2:13,06 Min auf Platz sechs.

Leistungsstark präsentierte sich auch Anna Kroniger (Jg. 00). Souverän schwamm sie über die 200 m und 400 m Freistil sowie die 200 m Lagen und 100 m Brust neue Bestzeiten, zog in 1:15,30 Min. über 100 m Brust ins Finale und wurde in 1:15,18 Min. Vierte. Als letzten Start absolvierte sie ihre Paradestrecke 200 m Brust und verfehlte ihre Bestzeit sowie den Medaillenrang nur knapp.

Ihr Bruder Björn glänzte erneut über die Freistilstrecken, zog gleich drei Mal ins Finale und sicherte sich in 1:54,42 Min. über 200 m Freistil Bronze. Jeweils Platz sechs im Finale erreichte er in 53,63 Sek. über 50 m Freistil und in 4:05,94 über die 400 m Distanz.

Charlotte Cronjäger (Jg. 97), Chiara Fiorio (Jg. 96), Firas Ben Mahmoud (Jg. 94) Jasmin Hüchtebrock (Jg. 00) und Michelle Schamelle (Jg. 97) bestätigten ihre Meldezeiten.

(Autor: bv)