Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

30. Internationales Schwimmfest Werdohl

Den Saisonauftakt begingen die Aktiven der Nachwuchsmannschaften des SV Blau-Weiß Bochum am 06. und 07.09.14 beim 30. Internationalen Schwimmfest im Freibad in Werdohl. Der Veranstalter SV 1908 Werdohl verzeichnete auch in diesem Jahr eine Vielzahl an Aktiven und durfte zum legendären Einmarsch der Nationen neben den Deutschen Mannschaften auch Gäste aus den Niederlanden, Belgien und Polen begrüßen.

 

Mit viel Spaß und dennoch hoch motiviert trotzten die Blau-Weißen der außerordentlich starken Konkurrenz und erschwammen neben zahlreichen persönlichen Bestzeiten 4 Gold-, 12 Silber- und 11 Bronzemedaillen. Den Medaillenspiegel füllten mehrfach mit zwei Mal Gold und Silber, ein Mal Bronze Antonia Louisa Manias (Jg. 02), mit ein Mal Gold und vier Mal Silber Kathleen Machatik (Jg. 04), mit ein Mal Gold und Silber, zwei Mal Bronze Ben Wenschuch (Jg. 06), mit einmal Bronze und Silber Finn Berninghaus (Jg. 04), mit drei Mal Bronze Jana Brodhage (Jg. 03) und mit zwei Mal Bronze Celine Juschkat (Jg. 04). Jeweils ein Mal Silber gingen an Rosalie Weiß (Jg. 04), Hanna Goroncy (Jg. 04), Raphael Linne (Jg. 06) und Laura Oonk (Jg. 05) sowie ein Mal Bronze an David Streit (Jg. 04) und Alina Oonk (Jg. 03).

Im Kampf um die begehrten Pokale für die punktbeste Jahrganswertung landeten Kathleen Machatik, Antonia Louisa Manias und Ben Wenschuch auf Platz zwei sowie Jana Brodhage auf Platz drei.

Neben den Medaillenjägern glänzten aber auch die anderen Aktiven mit zahlreichen persönlichen Bestzeiten. Herausragende Leistungssteigerungen um die zehn Prozent und mehr zeigten Neele Berninghaus (Jg. 01), Isabel Marie Hause (Jg. 04), Emilie Jolina (Jg. 03) und Leonie Emma Immisch (Jg. 02), Josephine Wolff (Jg. 03), Neill Mauss (Jg. 04) sowie Sebastian Orth (Jg. 04).

Insgesamt gesehen können die Blau-Weißen auf einen gelungenen Saisonauftakt zurück blicken.

(Autor: bv)