Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

Vielversprechender Saisonanfang

Bei den Südwestfälischen Meisterschaften sowie bei den NRW-Meisterschaften über die "Langen - und Mittleren Strecken"

Reichen Medaillensegen bescherten die ersten Wettkämpfe den Blau-Weiß MastersschwimmerInnen in Dortmund und Hamm. Bei den Südwestfälischen Meisterschaften über die "Langen - und Mittleren Strecken" sammelten sie dreizehn Gold- und zwei Silbermedaillen, die NRW-Meisterschaften wurden mit 
elf Goldmedaillen und einer Bronzemedaille veredelt.

Erfolgreich wie immer - Heli Houben (AK 60) mit drei Südwestfalen- und vier NRW-Titeln: Sie gewann jeweils die 400 m Lagen (7:33,04 Min. bzw. 7:14,89 Min.) und 400 m Freistil (6:49,85 Min. bzw. 6:29,80 Min.), 
die 200 m Freistil (3:04,76 Min.) bei den Südwestfälischen- und die 200 m Brust (3:46,56 Min.) und 
200 m Rücken (3:20,72 Min.) bei den NRW-Meisterschaften.

Günter Mitlewski (AK 65), holte insgesamt sechs Goldmedaillen. Er siegte beide Male über 400 m Freistil 
(6:30,25 Min. bzw. 6:34,14 Min.), über 200 m und 800 m Freistil (2:59,72 Min. bzw. 13:26,80 Min.) bei den Südwestfälischen- und über 400 m Lagen (7:32,97 Min.) und 1500 m Freistil (25:43,83 Min.) bei den NRW-Meisterschaften.

Dreimal Erste wurde Waltraud Monstadt (AK 65) und zwar in Dortmund über 200 m Brust (4:35,39 Min.) und 200 m Rücken (4:07,63 Min.) sowie in Hamm über 200 m Rücken (4:04,85 Min.).

Ingrid Keusch-Renner (AK 75) gewann jeweils die 200 m Brust (4:56,98 Min. bzw. 5:00,07 Min.) und in Hamm die 200 m Rücken (4:30,56 Min.).

Zweimal Gold und einmal Silber gab es für Melanie Kroniger (AK 40). Sie siegte über 400 m und 800 m Freistil, (5:13,54 Min. bzw. 10:49,12 Min.), über 400 m Lagen wurde sie Zweite in 6:11,01 Min.

Auch Susanne Ostgathe (AK 55), Rita Bohnet (AK 45) und Meike Woger (AK 30) sicherten sich den Titel einer Südwestfalen-Meisterin über 200 m Brust (3:26,01 Min.) bzw. 400 m Freistil (5:29,23 Min.) bzw. 
200 m Rücken (2:46,48 Min.), während Sonnhild Pallesen (AK 60) mit einer Silber- und einer Bronzemedaille über 200 m Brust (4:33,96 Min. bzw. 4:26,66 Min.) in Dortmund und in Hamm belohnt wurde.