Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

Saison 2017/2018

[Foto]
Mannschaft: ?
Trainerin: Katrin Dierolf
Ansprechpartner: Katrin Dierolf
Trainingszeiten/Ort:
Wochentag | Zeiten | Ort (Wiesental falls nichts anderes genannt)
Montag   | 19:00 - 19:30 Uhr Kraftraum 19:30 - 21:00 Uhr Wassertraining
Dienstag | 19:30 - 20:30 Uhr Kraftraum 20:30 - 21:45 Uhr Wassertraining zusammen mit den Herren
Mittwoch | 20:00 - 21:45 Uhr Wassertraining im Unibad
Freitag    | 18:30 - 19:30 Uhr Kraftraum 19:30 - 21:00 Uhr Wassertraining
Spielplan/Tabelle: >>> klick hier <<< oder >>> klick hier <<<
Spielberichte+News:

 

03.02.2018 Die U18 empfing am Samstag im heimischen Unibad in der NRW-Liga die Mannschaft von SGW Wuppertal/Solingen. Es entwickelte sich gegen den Tabellennachbarn ein sehr kampfbetontes und enges Spiel, bei dem die Bochumer bis zur Mitte des 2. Viertels mit 2 : 1 führten, Danach herrschten aber auf Bochumer Seite bis kurz vor Ende des 3. Viertels Torflaute (2 : 6). Mit dem Anschlusstreffer zum 3 : 6 am Ende des 3. Viertels, wurde es noch einmal richtig spannend, denn die Bochumer schossen noch 2 weitere Tore ohne einen Gegentreffer im letzten Viertel. Es war in diesem Spiel durchaus mehr drin, wenn man bedenkt dass 5 Bochumer Hinausstellungen de 13 Hinausstellungen des Gegners gegenüberstanden.
Viertelstände aus Bochumer Sicht: 1 : 1 / 2 : 3 / 3 : 6 / 5 : 6 (eine knappe Niederlage)
Die Bochumer spielten mit: Uli Sonnenschein, Mats Hildebrand, David Wanka (1), Nico Petersen (7), Till Westbrock (1), Florian Lerner, Simon Brinkmann, René Koch (1), Jan Hiltrop (1), Nikolai Scharf (1), Kristofer Pfortje, Alexander Röder, Leonard Schaum

Bericht: Hans-Peter Furmaniak

 

07.01.2018 Jugendturnier in Dordrecht/NL >>> klick hier <<<

 

19.12.2017 Jugend-Weihnachts-Turnier im Wiesental >>> klick hier <<<

 

17.12.2017 Am Sonntag empfingen die Blau-Weißen im Unibad in der NRW-U18 Liga bereits zum Rückspiel die haushohen Favoriten ASC Duisburg. Wieder waren die Bochumer den Duisburgern hoffnungslos unterlegen und das Ergebnis fiel mit 5 : 32 ähnlich happig aus wie das Hinspiel. Zu bemerken war, dass beide etatmäßigen Torhüter wegen Krankheit fehlten und Alexander Röder als Feldspieler zu seinem ersten Torwarteinsatz kam.
Die Viertelstände waren: 1 : 5 / 2 : 12 / 3 : 21 / 5 : 32
Die Bochumer spielten mit: Alexander Röder, David Wanka (1), Nico Petersen (3), Florian Lerner, Bastian Thelen, Jan Hiltrop, Nikolai Scharf, Kristofer Pfortje (1), Leonard Schaum

Bericht: Hans-Peter Furmaniak

 

16.12.2017 >>>Weihnachtturnier der männlichen Jugend in Düsseldorf<<<

 

03.12.2017 Am Sonntag mussten die Blau-Weißen in der Südwestfalenliga gegen den ewigen Rivalen SV Lünen 08 im heimischen Unibad spielen. Nachdem in den Vorjahren immer die Lünener das bessere Ende für sich verbuchen konnten, standen diesmal die Vorzeichen besonders günstig für einen Bochumer Sieg. Das dieser allerdings mit 16 : 5 so deutlich ausfiel, hatte die Trainerin nicht zu hoffen gewagt. Die Abläufe funktionieren immer besser und viele schön herausgespielte Tore ließen den Lünenern absolut keine Chance. Diese Form sollte vor allen Dingen auch für die nächsten schweren NRW Spiele am besten noch weiter ausgebaut werden.
Die Viertelstände waren: 2 : 0 / 8 : 1 / 11 : 4 / 16 : 5
Die Bochumer spielten mit: Uli Sonnenschein, Mats Hildebrand, David Wanka (4), Simon Brinkmann, Nico Petersen (1), Florian Lerner (3), Bastian Thelen (2), René Koch (1), Nikolai Scharf (1), Kristofer Pfortje (3), Leonard Schaum (1)

Bericht: Hans-Peter Furmaniak

 

01.11.2017 U18-NRW-Liga
Am Samstag fand das Auftaktspiel der NRW-U18 Runde für die Blau-Weißen gegen Krefeld 72 statt. Im letzten Jahr, als man noch in der alten U17-Liga spielte, gab es immer wieder knappe Niederlagen gegen diesen Gegner. Mit gutem Vorsatz ging man also in diese Partie, obwohl 2 wichtige Spieler wg. Verletzung und Familienfeier ausfielen. Leider liefen die Blau-Weißen immer wieder einem Rückstand hinterher. Mit einer bemerkenswerten Aufholjagd im vierten Viertel, die die bemerkenswerte kämpferische Einstellung der Mannschaft widerspiegelte, die aber leider nicht mehr ganz ausreichte und wurde das Spiel daher letztlich unverdient mit 6 : 7 verloren.
Die Viertelstände waren: 1 : 2 / 3 : 4 / 3 : 7 / 6 : 7
Die Bochumer spielten mit: Uli Sonnenschein, Mats Hildebrand, David Wanka (1), Simon Brinkmann, Nico Petersen (1), Florian Lerner (2), Bastian Thelen (1), René Koch (1), Nikolai Scharf, Kristofer Pfortje, Alexander Röder, Leonard Schaum

Bericht: Hans-Peter Furmaniak