Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

DMSJ NRW: Drei Top-Ten-Platzierungen für BWB!

Der Lärm war ohrenbetäubend, die Stimmung auf dem Siedepunkt. Immer, wenn eine der Blau-Weiß-Staffeln an den Start ging, gaben nicht nur die Schwimmer alles. Die mitgereisten Eltern und Fans zeigten, dass Blau-Weiß Bochum auch auf den Rängen zu den Top 5 gehört – mindestens. Auf dem Programm standen am vergangenen Wochenende die NRW-Finals der DMSJ, des deutschen Mannschafts­wettbewerbs im Schwimmen der Jugend. Ausgetragen wurden die Wettkämpfe in der Wuppertaler Schwimmoper. Und dabei zeigte sich, dass Schwimmen eben doch nicht immer ein Einzelsport ist, sondern Teamgeist den Unterschied macht.

Für die Blau-Weißen hatten sich in diesem Jahr gleich drei Staffeln durch Top-Leistungen im Bezirks-Vorentscheid qualifiziert: Die mixed E-Jugend der Jahrgänge 2008/09, die D-Jugend Mädchen (Jahrgang 2006/07) und die D-Jugend der Jungen. Alle drei Staffeln sollten ihre guten Bezirkszeiten noch einmal deutlich verbessern.

 

 

Mit phänomenalen Leistungen wuchsen die Nachwuchstalente der E-Jugend, die sich als neuntbestes Team für die Finalteilnahme qualifiziert hatten, über sich hinaus und belegten nach fünf Staffeln den hervorragenden 5. Rang. Dabei waren die Jüngsten um 40 Sekunden schneller als beim Bezirksentscheid. Um mehr als 20 Sekunden verbesserten sich die D-Jugend-Mädchen. Sie erkämpften sich mit beherztem Einsatz und tollen Zeiten den neunten Rang. Ihre männlichen Vereinskameraden waren im Vergleich zu den Bezirksmeisterschaften mehr als 40 Sekunden schneller unterwegs. Hauchdünn verpassten die Jungs die Medaillenränge. Mit nur vier Zehntel Sekunden Rückstand stand am Ende ein hervorragender vierter Platz zu  Buche. Der anfänglichen Enttäuschung über die verpasste Medaille wich bald die Erkenntnis, dass die gezeigten Leistungen hervorragend waren.

 

„Es war ein tolles Wochenende, das den Schwimmern und deren Supportern lange in Erinnerung bleiben wird. Wir haben zwei Tage lang tollen Schwimmsport, spannende Wettkämpfe und vor allem echten Teamgeist von unserem Nachwuchs gesehen. Die Mädchen und Jungs sind an ihr Limit gegangen und haben sich ihre Platzierungen gegen bärenstarke Startgemeinschaften absolut verdient. Darauf können sie stolz sein. Unser Dank gilt auch unseren Trainern, die ihre Schwimmer mit großem persönlichen Einsatz, aber auch viel Spaß zu Top-Leistungen motivieren konnten “, kommentiert Jens Wichtermann, Fachwart Schwimmen der Blau-Weißen, die Finalergebnisse.

 

Für den SV Blau-Weiß Bochum waren erfolgreich:

 

Jugend E mixed (08/09): 
Tessa Mauss, Mia Wichtermann, Ben Racherbäumer, Rayan Marcel Von der Höhe, Mark Dwyer

 

Jugend D weiblich (06/07):
Caroline Wurzbacher, Sophie Breidenbach, Meira Harks, Romy Marie Nowak, Marie Kroniger, Lilly Ruberg

 


Jugend D männlich (06/07):
Ben Wichtermann, Linus Bungert, Linus Heierhoff, Liam Dwyer, Raphael Linne, Jamie Adrian Gemeinhardt, Ben Wenschuch

Zur Siegerehrung wird sich bei den DMSJ NRW verkleidet.
Auch hier gab Blau-Weiß Gas...

...als Seeräuber...

 

...als Einhörner...

 

...und als M&Ms!

 

Unter dem Beifall der Supporter fand der Einmarsch zur Siegerehrung statt...

...zur Überreichung der Urkunden...

 

...stets lautstark unterstützt von den Blau-Weiß-Supportern!

 JW