Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

Saison 2017/2018

[Foto]
Mannschaft:?
Trainer: Christian Müller-Mai
Ansprechpartner: Christian Müller-Mai
Trainingszeiten/Ort:?
Spielplan/Tabelle: >>> Bezirksliga <<<  >>> Dieter Mark Gedächtnis Pokal <<<
Spielberichte+News:

 

25.06.2018 4.Herren – Bezirksliga

SC Rote Erde Hamm 2 – SV Blau-Weiß Bochum 4 13:9 (4:2; 6:4; 3:0; 0:3)

Dieses Ergebnis konnte sich gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer durchaus sehen lassen, zumal eine Reihe von Stammspielern wegen dringender anderer Termine absagen mussten. Umso bemerkenswerter, wie sich die Mannschaft nach dem schnellen 0:3 Rückstand in die Partie zurückkämpfte. Zwar war eine Niederlage zu keinem Zeitpunkt zu verhindern, doch mit dem 1:3 durch Franz-Josef Nölke oder dem 2:4 durch Carsten Dorn hatten die Blau Weißen auch immer wieder eine Antwort auf die Hammer Treffer. Harald Westbrock traf 3x und hielt damit den Abstand in Grenzen. Das 4.Viertel gewannen die Bochumer sogar mit 3:0. Hier traf auch der jüngste Bochumer im Team, Simon Brinkmann. Trotz der Niederlage, ist der Mannschaft der Vizemeistertitel in der Bezirksliga nicht mehr zu

nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

Aufstellung: Uli Sonnenschein, Bernd Beckschulte, Carsten Dorn (3), Harald Westbrock (3), Franz-Josef Nölke (2), Peter Furmaniak, Jürgen Furmaniak, Axel Lettmann, Christian Müller-Mai, Simon Brinkmann (1)

Bericht: Carsten Dorn

 

24.06.2018 4.Herren – Bezirksliga

SV Blau-Weiß Bochum 4 – SV Lünen 20:9 (4:1; 5:3; 5:3; 6:2)

Es dauerte bis zur 5 Spielminute und gefühlt mehr als ein halbes Duzend guter Chancen, bevor Carsten Dorn das 1:0 für Bochum erzielte. Danach war der Bann gebrochen und es rollte ein schneller Konter nach dem anderen über den SV Lünen hinweg. Immer wieder dabei, Christian Koch und Frank-Josef Nölke, die alleine die Hälfte aller Bochumer Tore erzielten. Ohne große Probleme wurde in der Verteidigung der Ball abgefangen oder Helge Hinze holte ihn sich in der Centerverteidigung. Kontinuierlich wurde der Vorsprung ausgebaut und am Ende stand ohne großem Aufwand ein sicherer Sieg im Protokoll.Aufstellung: Ulli Sonnenstein, Bernd Beckschulte (3), Christian Koch (5), Carsten Dorn (3), Harald Westbrock (2), Franz-Josef Nölke (5), Andreas Kaleja (2), Helge Hinze, Olaf Höpink

Bericht: Carsten Dorn

 

10.06.2018 4.Herren – Bezirksliga
SV Blau-Weiß Bochum 4 – SG Hagen 1 16:7 (5:2; 3:0; 5:3; 3:2)
Die Bochumer hatten noch etwas gut zu machen, denn das Hinspiel endete nach schwacher Leistung unentschieden. Das 0:1 nach 1:35 Minuten war ein zusätzlicher Weckruf und innerhalb von 1 ½ Minuten wurde durch Tore von Koch und 2x Kaleja das Spiel gedreht. Im 2.Viertel wurde beim 3:0 endgültig für klare Verhältnisse gesorgt.
Im 3.Viertel erzielte Andreas Kaleja 3 der 5 Treffer. Dabei setzte er sich immer wieder auf der Centerposition durch oder verwertet souverän die Pässe seiner Mitspieler.
Am Ende eine deutliche Wiedergutmachung für den verlorenen Punkt in Hagen.
Aufstellung: Pouria Entenami, Bernd Beckschulte (3), Christian Koch (3), Carsten Dorn (2),Harald Westbrock, Franz-Josef Nölke, Andreas Kaleja (7), Helge Hinze, Olaf Höpink,
Florian Rump, Jürgen Furmaniak (1)

Bericht: Carsten Dorn

 

13.04.2018 4. Herren – Bezirksliga Blau-Weiß Bochum 4 – Westfalen Dortmund 2

Von Anfang an ein einseitiges Spiel, bei dem die Dortmunder völlig überfordert waren. Pässe wurden reihenweise abgefangen, damit schnellen Konter eingeleitet und fast 100%ig im Dortmunder Kasten versenkt. Im 2.Viertel dann auch einige Unachtsamkeiten, welche Dortmund zu einigen Toren aus der 2.Reihe nutzte. Im 3.Viertel das gleiche Bild, bevor es im letzten Viertel gar keine Gegenwehr mehr gab und die Blau-Weißen noch 9 Treffer setzen konnte.

Ergebnis: 34:7 (10:0; 7:3; 8:4; 9:0)

Aufstellung: Jochen Busch, Bernd Beckschulte (3), Christian Koch (3), Carsten Dorn (6), Harald Westbrock (6), Franz-Josef Nölke (6), Axel Lettmann (1), Olaf Höpink (2), Florian Rump (7)

Bericht: Carsten Dorn

 

03.12.2017 Bochums Vierte noch ungeschlagen
Auch das fünfte Spiel und damit das letzte Spiel der Saison 2017/2018 in 2017 bei Westfalen Dortmund II konnte die Vierte erfolgreich bestreiten. Vor dem Spiel schien die Spielerdecke noch sehr dünn zu werden. Schließlich konnte die Vierte dann doch fast komplett und mit 11 Spielern antreten. Nur beim Stande von 0:0 und 1:1 im ersten Viertel drohte eine Punkteteilung. Im Zweiten Viertel kam die Reserve von Dortmund noch einmal auf 5:6 heran. Danach lag die Vierte immer mit drei oder mehr Toren in Front.

Die Stände zu den Viertelenden: (3:5; 5:9; 7:12: 9:16).

Mit dabei und im Wasser waren: Busch, Hintze, Koch, H. Westbrock (2 Tore), Nölke, (1), Beckschulte (3), Höpink, Rump (8), Müller-Mai, Kalea (3) und J. Furmaniak.

Bericht: Helge Hintze

 

18.11.2017 Bezirksliga
DSC Wanne Eickel – Blau-Weiß Bochum 4 11:12 (1:1, 3:4, 3:5, 4:2). Ein schönes Wasserballspiel sieht anders aus, aber alle Beteiligten waren froh überhaupt spielen zu können, denn es standen auf beiden Seiten nur 7 einsatzfähige Spieler zur Verfügung. Über das 1:1 nach dem 1.Viertel führten die Bochumer zur Halbzeit knapp mit 5:4. Schon bis dahin haderte man mit der Chancenverwertung. Selbst ein Zwischenspurt durch Dorn (2x) und Westbrock zu Beginn des 3.Viertels sollte keine Vorentscheidung sein. Wanne Eickel gab nicht auf und kämpfte sich wieder ran (11:12), so dass es zum Ende noch einmal spannend wurde. Die Bochumer Überzahl 1 Minute vor Schluss wurde nicht genutzt, allerdings konnte auch der letzte Angriff der Gastgeber abgefangen werden, so dass es zum 3.Sieg im 3 Spiel reichte.
Aufstellung: Uli Sonnenschein, Carsten Dorn (5), Barnie Beckschulte (2), Harald Westbrock (3), Olaf Höpink, Helge Hinze (2), Christian Müller-Mai

Bericht: Carsten Dorn

 

12.11.2017 Blau-Weiß Bochum 4 – SV Derne 49 2 27:13 (9:4, 4:2, 7:3, 7:4)

Keine 24 Stunden später kam es in Bochum-Westfeld zum Rückspiel gegen Derne 49. Von Anfang an zeigten die Blau-Weißen wer der Herr im Hause ist. Besonders gut aufgelegt war Florian Rump. Vier seiner 10 Treffer erzielte er direkt in den ersten 8 Minuten. Mit technischer Raffinesse überraschte er immer wieder die Centerverteidiger. Außerdem profitierte er auch von der Spielfreude der gesamten Mannschaft, die mit Übersicht und schnellem Umkehrspiel die Derner Verteidigung immer wieder vor unlösbare Probleme stellte. Schnelle, präzise Pässe zu den frei gespielten Mitspielern liessen ein Tor nach dem anderen fallen. Auch die teilweise unsportliche harte Gangart der Gäste konnte am Ende den deutlichen 27:13 Erfolg nicht verhindern.
Aufstellung: Jochen Busch, Christian Koch (2), Carsten Dorn (5), Harald Westbrock (4), Andreas Kaleja (3), Frank Schumacher (1), Florian Rump (10), Olaf Höpink, Helge Hintze (2)

Bericht: Carsten Dorn

 

11.11.2017 SV Derne 49 2 – Blau-Weiß Bochum 4 10:16 (2:2, 2:4; 0:6, 6:4)
Beim Ligaauftakt 3 Tage später musste die 4. Herren-Mannschaft beim SV Derne 49 antreten. Der Start war perfekt und nach 1:30 Minuten lagen die Blau-Weißen durch Treffer von Koch und Westbrock 2:0 vorn. Doch so richtig hatte man sich noch nicht auf den Gegner und das alte Spielfeld mit flacher Seite eingestellt, da Stand es zum Viertelende 2:2. Zu Beginn des 2.Viertel klingelte es direkt wieder im Bochumer Kasten und das war der Weckruf. Über 4:4 schossen Dorn und Rump zum Viertelende eine 2 Toreführung heraus. Im 3.Viertel sah man eine schnelle Bochumer Mannschaft, die einen Konter nach dem anderen schwamm und in diesem Viertel vorentscheidend auf 12:4 davonzog. Im 4.Viertel schlichen sich dann im Gefühl des sicheren Sieges einige Unachtsamkeiten ein, doch am Ende gab es mit dem 16:10 den ersten Saisonerfolg.
Aufstellung: Jochen Busch, Carsten Dorn (3), Christian Koch (6), Harald Westbrock (3), Florian Rump (4), Olaf Höpink, Helge Hintze, Christian Müller-Mai

Bericht: Carsten Dorn

 

08.11.2017 Die erste Runde Südwestfalenpokal (Dieter Mark Gedächtnisturnier)
SC Rote Erde Hamm 2 – Blau-Weiß Bochum 4 15:8 (3:3; 2:0; 4:3; 6:2) Der Saisonauftakt am vergangenen Mittwoch begann mit einem schweren Pokalspiel beim Ligakonkurrenten SC Rote Erde Hamm. Die Konstellation vor dem Spiel war ganz klar, Jugend auf Hammer Seite und Erfahrung bei den Blau-Weißen. Von Beginn an versuchten die Bochumer das Tempo aus dem Spiel zu nehmen und die Angriffe auszuspielen. Nach dem 0:2 Rückstand gab es klare Antworten und durch Treffer von Westbrock, Koch und Dorn stand es nach den ersten 8.Minuten unentschieden. Das 2.Viertel wurde mit 0:2 abgegeben und im 3.Viertel wogte es hin und her. Dem Anschlußtreffer durch Andreas Kaleja folgte zwar die erneute 2 Tore Führung von Hamm aber mehr als 3 Tore Abstand zum Viertelende ließen die Routiniers nicht zu. Im 4.Viertel musste auch der „dünnen“ Bank (nur 9 Spieler) Tribut gezollt werden und so schied die 4.Mannschaft am Ende mit 8:15 in der 1.Runde des Südwestfalenpokals aus.
Aufstellung: Jochen Busch, Barnie Beckschulte, Christian Koch (2), Carsten Dorn (1), Harald Westbrock (3), Andreas Kaleja (2), Christian Müller-Mai, Olaf Höpink, Helge Hinze
Bericht: Carsten Dorn