Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

Saison 2017/2018

Mannschaft U14wm

Mannschaft: ?
Trainerin: Sabrina Blattau
Ansprechpartner: Antje Denker ?
Trainingszeiten/Ort: Di. 19.00-20.30 Uhr und Do. 18.00-19.30 Uhr im Wiesental
Spielplan/Tabelle: >>> klick hier <<< oder >>> klick hier <<<
Spielberichte+News:

 

04.05.2018 Im Rahmen der Qualifikation für die Teilnahme an der NRW-Meisterschaft stand das Rückspiel gegen den SV Lünen an. Grundsätzlich als schwerster Gegner der Qualifikationsspiele einzustufen, konnte das Hinspiel in Bochum nach spürbarem Rückstand und hartem Kampf gewonnen werden. Ein Unentschieden würde also voraussichtlich für das weitere Fortkommen ausreichen. Die mitgefahrenen Eltern konnten eine sehr spannende Begegnung miterleben; keiner Mannschaft gelang es, sich spürbar abzusetzen. Während die ersten beiden Viertel noch relativ verhalten verliefen (Stand zum Seitenwechsel 3:4), fielen in den beiden letzten Viertel auf beiden Seiten viele Tore zum Endstand von 12:12.
Es spielten: Jessica, Colin, Fynn, Finn, Isabel, Jakob, Tom, Hannes, Mats, Zakaria, Finja D. und Finja C.
Da die am nächsten Tag folgende Begegnung gegen Aachen ebenfalls sicher gewonnen wurde, stehen die Bochumer Mädchen und Jungen unangefochten an Platz 1 in ihrer Gruppe und spielen nun gegen den Vierten der Gruppe A die Teilnahme an der NRW-Endrunde aus.

 

02.04.2018 Ostertrainingslager 2018 der U14-U18 >>> klick hier <<<

 

19.12.2017 Jugend-Weihnachts-Turnier im Wiesental >>> klick hier <<<

 

10.12.2017 In dieser Saison müssen sich sämtliche U14-Mannschaften nicht -wie in den Vorjahren- in einer Vorrunde in Turnierform für die NRW-Endrunde qualifizieren. Stattdessen finden über die Saison verteilt insgesamt sechs Qualifikationsspiele (Hin- und Rückspiel) gegen die Spieler und Spielerinnen von Hamm, Bonn und Lünen in der Gruppe B statt. Ausschliesslich der Gruppenerste kann sich dann über einen Sieg gegen der Vierten der Gruppe A für die Endrunde qualifizieren. Am Sonntag stand das erste Spiel gegen Lünen an, ein Gegner, der gut bekannt ist und zu den stärksten in Südwestfalen gehört. Nach sehr verhaltenen zwei Vierteln ging es mit mit einer 2:1-Führung in den Seitenwechsel. Begünstigt durch die wesentlich bessere Kondition der Bochumer wurde dann im dritten Viertel bereits ein guter Vorsprung herausgespielt, welcher dann insgesamt zu einem sicheren Endergebnis von 13:8 führte.

Für Bochum spielten: Jessica (T), Johannes, Fynn, Finn, Isa, Jakob, Benni, Tom, Hannes, Milla, Viktoria, Finja D. und Finja C.

In vier Wochen geht es weiter, dann gegen die für uns vollkommen unbekannte Mannschaft aus Bonn.

Bericht: Antje Denker